Volleyball in Wiesbaden

Eintracht Wiesbaden > Regionalliga

Duschorgie im Waschbecken

Das war wirklich nicht zu erwarten: nach unserem Auswärtsspiel funktionierten die Duschen nicht 🙁 . Also wurde kurz entschlossen die „Duschorgie im Waschbecken“ (hier gabs wenigstens kaltes Wasser) ins Leben gerufen. Die Beweisfotos bleiben aber unter Verschluss 😉 .

015_10_gsv_giessenIm Spiel gabs glücklicherweise keine kalte Dusche: gegen einen starken GSV Gießen in einem hochklassigen und spannenden Spiel: GSV Gießen – DJK 1. SC Klarenthal 1:3 (-20, +18, -9, -21).

Los gings damit, dass die zahlreichen Zuschauer (super Stimmung in der Sporthalle 3 der Herderschule 🙂 ) im ersten Satz bis zum 17:16 bzw. 18:17 (aus Klarenthaler Sicht) ein Kopf-an-Kopf Rennen erlebten, bei dem wir uns erst zum Satzende mit 22:19 absetzen konnten und mit 25:20 den Satz für uns verbuchen konnten.

Aber die Gießnerinnen ließen sich davon gar nicht beeindrucken und verbuchten den zweiten Satz, ständig in Führung liegend, letztendlich mit 25:18 für sich. Also gaben wir alles, um noch eine Schippe drauf zu legen. Mit einigen Umstellungen auf dem Spielfeld kamen unsere Angreiferinnen immer besser ins Rollen. Auch durch wirkungsvolle Aufschläge legte im dritten Satz der SCK-Express richtig los. Über 6:1, 10:2, 17:6 und schließlich 25:9 dominierten wir diesen Satz deutlich.

Die spannende Frage „schalten wir jetzt auch wieder einen Gang zurück?“ muss im Nachhinein mit einem klaren JAIN beantwortet werden. Nur ein klein wenig Nachlassen der Konzentration reichte aus, um das Wiedererstarken der Kräfte der Gastgeberinnen zu unterstützen. Die Gießnerinnen gingen dementsprechend mit 6:4 und 14:10 im vierten Satz in Führung. Dann aber gaben wir noch einmal richtig Gas. Ausgleich bei 17:17, weiter mit 20:18 und 24:19, Satzgewinn mit 25:21.

Puhhh! Das war ein hartes Stück Arbeit, für den wir uns selbst belohnt haben. Die Freude war entsprechend RIESENGROSS. Jetzt sind wir wohl in der Oberliga wirklich angekommen!

Nach der „Duschorgie im Waschbecken“ gings dann gestriegelt und geschniegelt zu einer Schippe Dreck bzw. Burgknochen im Ritterkeller der Badenburg…

Weitere Ergebnisse und Tabelle hier

Kommentare sind geschlossen.