Es geht weiter aufwärts

Ruhe vor dem Sturm...
Ruhe vor dem Sturm…

Mit Hilfe eines klaren Aufwärtstrends belohnten wir uns im Spiel gegen die stärkste Mannschaft der Rückrunde, den VC Wiesbaden III, mit dem Gewinn von zwei Sätzen (nach 0:2 Rückstand): DJK 1. SC Klarenthal – 1. VC Wiesbaden III 2:3 (-14, -27, +16, +24, -14).

Wichtige Erkenntnis des Spiels: nach einem kämpferisch hervorragenden Spiel in Darmstadt, waren gegen den VCW II auch verschiedene spielerische Elemente wieder im Aufwärtstrend 🙂 . Erkenntnis Nummer 2: wieder trugen alle Spielerinnen zum guten Ergebnis bei!

Zunächst sah es aber gar nicht danach aus. Gelang der Start ins Spiel noch recht ordentlich (4:4, 6:6, 9:9), verloren wir im weiteren Verlauf des Satzes zunehmend den Anschluss: 11:15, 12:19, 14:25.

Wer jetzt gedacht hatte, dass wir uns ins Schneckenhaus verkriechen würden, lag falsch. Auch mit lautstarker Unterstützung der Fans, arbeiteten wir uns Schritt für Schritt wieder ins Spiel zurück. Dabei wurde der zweite Satz zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit einem glücklichen Ausgang für den VCW III: 27:29. Zu alter Stärke zurück fanden wir dann wieder im dritten Satz, den wir mit deutlich verbesserter Spielweise mit 25:16 für uns verbuchen konnten.

Der vierte Satz war dann wieder hart umkämpft. Dieses mal mit dem besseren Ende für uns: 26:24. Damit hatten wir schon einmal zwei Sätze und damit einen Punkt sicher! Auch der fünfte Satz bot allen Beteiligten (Teams und Zuschauern) Hochspannung: 3:3, 7:7, 13:12 und schließlich 14:16. Das junge VCW III-Team hatte sich damit den Sieg redlich verdient.

Mit der gestiegenen Beteiligung am Training und mehreren Spielerinnen, die wieder an Bord sind, sollte es uns gelingen, den gestarteten Aufwärtstrend fortzusetzen!