Volleyball in Wiesbaden

Eintracht Wiesbaden > Regionalliga

Silbermedaille mit DJK-Team für Leo Meusel

Der DJK 1. SC Klarenthal war mit Leo Meusel bei den „Spielen der Brüderlichkeit“ in Beauvais, Frankreich vertreten. Bei den 68. FISEC Spielen wurde der DJK-Bundeskader von Caroline und Claus Riede (DJK Vierlinden) betreut. Leo Meusel führte dabei ihr Team als Mannschaftsführerin an.
Die deutschen Mädchen zeigten schon im ersten Spiel gegen Brasilien eine sehr starke Leistung und gewannen am Ende überraschend deutlich mit 3:0. Im zweiten Spiel gegen den Vorjahressieger Flandern musste man neidlos anerkennen, dass die flämischen Mädchen stärker und auch eingespielter waren. Die deutsche Bundesauswahl verlor 0:3.
Das letzte Gruppenspiel gegen Frankreich war sehr eng. Die deutschen Mädchen verloren zwar knapp mit 11:15 im Tie-Break, konnten sich aber trotzdem für das Finale qualifizieren. Dem Coach war es dabei u.a. wichtig, schon bis zu diesem Spiel, alle im Kader aufgebotenen Spielerinnen einzuset

Der DJK-Bundeskader mit Leo Meusel (Nr. 1) vom DJK 1. SC Klarenthal

Der DJK-Bundeskader mit Leo Meusel (Nr. 1) vom DJK 1. SC Klarenthal

zen. Im Endspiel unterlagen die Mädchen des DJK-Kaders wieder der Auswahl Flanderns, deren Spielerinnen größtenteils in Sportinternaten trainieren.
Für Leo Meusel war es eine großartige Erfahrung im Bundeskader spielen zu dürfen und viele neue Freunde aus Deutschland und der ganzen Welt gewonnen zu haben. DJK Bundesfachwart und Trainer Claus Riede war mit den gezeigten Leistungen der deutschen Bundesauswahl und im speziellen mit der der Sportlerin des DJK 1. SC Klarenthal sehr zufrieden.

Kommentare sind geschlossen.