Volleyball in Wiesbaden

Eintracht Wiesbaden > Regionalliga

Strike

Ein riesengroßes DANKESCHÖN geht an die treuste Fankurve der Volleyballwelt

Ein riesengroßes DANKESCHÖN geht an die treuste Fankurve der Volleyballwelt

Großartiger Endspurt in 2015 der Klarenthaler Volleyballerinnen: 3:0 beim Tabellenzweiten HTG Bad Homburg: HTG Bad Homburg – DJK 1. SC Klarenthal 0:3 (-14, -23, -25)Tabelle und weitere Ergebnisse hier.

Heute
ist ist die Winterpause da! Die intensiven Spiele der Oberliga, die dunkle Jahreszeit und viele berufliche bzw. schulische Belastungen haben so viel Substanz gekostet, dass wir alle froh sind, mal die Beine hoch legen zu können 🙂 .

Gestern
wurde das Spiel gegen die Bad Homburg zum erwarteten intensiven Match. Dabei mussten die HTG-Volleyballerinnen mehrere Ausfälle verkraften; leider verletzte sich eine Spielerin sogar noch kurz vor Spielbeginn 🙁 .

Im ersten Satz
überrollte der SCK-Express zunächst die Gastgeberinnen: 3:1 und 5:2. Nach dem 9:4 kamen die Bad Homburgerinnen kurzzeitig ins Spiel: 9:7; aber wir nahmen wieder Fahrt auf: 12:7, 16:8, 22:12. Den Satz beendeten wir mit 25:14.

Mit Beginn des zweiten Satzes
zeigten die HTGlerinnen, dass sie zurecht ganz vorne mitmischen. Sie drehten den Spieß um: 3:5, 6:10; kurze Aufholjagd von uns zum 12:11; Kopf-an-Kopf-Rennen über 13:13, 15:15 und wieder die HTG vorne: 15:18, 17:20, 20:22. Daran, wie wir diesen Satz mit 25:23 zu Ende gebracht haben, kann ich mich einfach nicht mehr erinnern 😉 .

Wie kanns nach so einer Achterbahnfahrt weiter gehen?? Genauso?!
Dritter Satz: ständiger Vorsprung HTG und wir versuchen dran zu bleiben: 1:4, 6:10, 7:11, 11:13, 14:16 und endlich mal der Ausgleich zum 17:17. Weiter auf Augenhöhe: 18:18, 22:22. Dramatische letzte Punkte: Zwischenspurt HTG: 22:24; Zwischenspurt SCK: 25:25 und endlich 26:25, 27:25.

Geschafft!
Die letzten drei Punkte des Jahres 2015 nehmen wir mit nach Klarenthal.

_pauseWas hat letztendlich den Unterschied ausgemacht?
>>Unsere Spielerwechsel? Sie brachten immer eine Verbesserung unseres Spiels: 12 sind stärker als 6!
>>Die unglaublich intensive und lautstarke Unterstützung von den Spielerinnen, die draußen standen? Aber hallo – auf jeden Fall!
>>Die mitgereiste beste „Fankurve“ der Liga? Ganz bestimmt: auch unsere Fans haben sich wieder sehr lautstark bemerkbar gemacht.

So, jetzt gehts in die verdiente Winterpause,
Beine hochlegen, Spaß haben in den verbleibenden Trainingseinheiten und einen Sekt trinken auf diese unfassbare Hinrunde. Danke Mädelzz für diese intensive Etappe!

image

P.S.: Hier ein Artikel über das Spiel aus der „Taunus-Zeitung“

Kommentare sind geschlossen.