Volleyball in Wiesbaden

Eintracht Wiesbaden > Regionalliga

Was für ein Geschenk

sc_klarenthal_12Diese Frauen im Team zu haben ist ein groooßartiges Geschenk für jeden Coach (nicht nur an Nikolaus 😉 )! 3:0 gegen Bad Soden: DJK 1. SC Klarenthal – TG Bad Soden II 3:0 (+19, +15, +23); Tabelle und weitere Ergebnisse hier.

Viertes Heimspiel – wieder in einer anderen Halle: dieses Mal empfingen wir Bad Soden in der Sporthalle am 2. Ring. Eine Bad Sodener Mannschaft mit gefühlt über 1,80m Durchschnittsgröße, die aber leider ohne ihre erste Zuspielerin spielen mussten.

Das dieses Team zu den stärksten in der Liga gehört, zeigte sich gleich im ersten Satz, in dem sich den Zuschauern bis kurz vor Satzende ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen bot: 4:6, 9:11, 15:14. Beim Stand von  19:17 starteten die SCK-Mädelzz den Turbo und schlossen den Satz mit 25:19 ab.

Im zweiten Satz kamen die Bad Sodenerinnen erst einmal gar nicht ins Spiel: 4:2, 11:5, 14:6 für den SCK. Daraufhin wechselten beide Coaches verschiedene Spielerinnen, unter dem der Spielfluß auf beiden Seiten litt. Über 23:12 beendeten die Klarenthalerinnen den Satz mit 25:15.

Wer jetzt gedacht hatte, dass das Spiel entschieden sei, sah sich getäuscht. Auch der dritte Satz war hart umkämpft: 2:4, 9:12, 16:18. Immer wieder Rückstand für uns – Aufholjagd – Rückstand – Aufholjagd… . Bei 21:21 konnten wir Schritt für Schritt mit großem Kampfgeist und etwas Glück auch diesen Satz für uns entscheiden: 25:23.

Damit beschenkten wir uns wieder einmal selbst: jede Spielerin fordert von sich immer wieder bessere Leistungen, das geht natürlich auch mal nach hinten los. Aber wenns mal nicht so gut läuft gibts immer andere, die unterstützen und aufbauen. Das ist gerade jetzt sehr wichtig – in einer Zeit, in der es viele Belastungen beim Job, in der Schule und privat gibt.

Kommentare sind geschlossen.